[KC Rebell]
Yeah! Ich fahre blind durch den Abendwind
Es fühlt sich an als ob die Welt mich in die Arme nimmt
Keiner sagt, wohin in diesem Labyrinth
Weil die kleinen Nettigkeiten nur Fassade sind
Weißt du, woher ich komm'? Weißt du, wohin ich geh'?
Ich hab' dir was gemalt - kannst du die Bilder seh'n?
Ich habe das Gefühl, ich schaffe das nicht mehr
Immer weiter, doch mein Akku ist fast leer, yeah

[Adel Tawil]
Drei Millionen Meilen
Geh' ich schon den Weg
Alle war'n sich einig
Dass ich niemals überleb'
Die Straßen hier sind steinig
Ich weiß, wovon ich red'
Doch solang die Sterne scheinen
Ist es noch nicht Zeit zu geh'n

Ich hab' dir 'n Schloss gebaut
Es bleibt nur Staub, ist nicht so schlimm
Dinge, die von außen strahl'n
Seh'n oft anders aus von inn'n
Ich hab' mich so oft getäuscht
Doch jetzt weiß ich, wer ich bin
Weiß, woher ich komm'
Und auch wohin

[Refrain - Adel Tawil]
Bis hier und noch weiter
Auch wenn ich denk', dass ich scheiter'
Bis hier und noch weiter
Denn ich weiß, du bist bei mir
Ich roll' die Steine aus dem Weg
Bis da eine Pyramide steht
Bis hier und noch weiter
Bis hier und noch weiter

[KC Rebell]
Yeah! Bei 85.310
Steinen auf mei'm Weg hab' ich aufgehört zu zähl'n
Abstand - ich muss durch den Tunnel in die Zukunft blicken
Wo man nix verloren hat, wird man nix Gutes finden
Wow, hier gibt's nix zu staun'n
Zigtausend draußen hab'n an mich nicht geglaubt
Kaum dreh' ich Runden und schon winken die Schlangen
Doch was ich will ist ein „Hallo!“ ohne Hintergedanken

[Adel Tawil]
Ich erkenn' ein falsches Lächeln
Hab's zehntausendmal geseh'n
Will jemand nur mein Bestes
Hör ich Alarmsiren'n
Ob bei Hinterhofgeschäften
Oder auf Etage zehn
Herzen können sprechen
Es ist klug, sie ernst zu nehm'n

Ich hab' dir 'n Schloss gebaut
Es bleibt nur Staub, ist nicht so schlimm
Dinge, die von außen strahl'n
Seh'n oft anders aus von inn'n
Ich hab' mich so oft getäuscht
Doch jetzt weiß ich, wer ich bin
Weiß, woher ich komm'
Und auch wohin

[Refrain - Adel Tawil]
Bis hier und noch weiter
Auch wenn ich denk', dass ich scheiter'
Bis hier und noch weiter
Denn ich weiß, du bist bei mir
Ich roll' die Steine aus dem Weg
Bis da eine Pyramide steht
Bis hier und noch weiter
Bis hier und noch weiter

[Summer Cem]
Ich erkenn' deinen Zorn
Denn als die anderen im Aufzug saßen, hab'n wir die Treppen genomm'n
Besser bleib, wo du bist
Denn auch aus hundert Meilen erkenne ich deinen neidischen Blick
Vergiss die andern, sie sind gegen uns
Ich ließ über so viel Dinge Gras wachsen, dass ich's langsam wieder mähen muss
Auf diesem Weg sind so viele gescheitert
Doch mein Ziel ist jetzt gerifbar

[Refrain - Adel Tawil]
Bis hier und noch weiter
Auch wenn ich denk', dass ich scheiter'
Bis hier und noch weiter
Denn ich weiß, du bist bei mir
Ich roll' die Steine aus dem Weg
Bis da eine Pyramide steht
Bis hier und noch weiter
Bis hier und noch weiter

Hinterlasse einen Kommentar