Anfangs noch ein ganz normaler Typ,
Bis mein Vater mir zeigte, dass dieses Leben mehr kann
Wegen ihm haben wir heute was zu essen
Er hat gesagt, „du darfst deine Träume nie vergessen!“
Wurde oft verraten, tja, viel zu oft verraten
Echte Freunde? Wie soll ich in sowas Hoffnung haben
Lieber Gott, ich entscheide mich zu offenbaren
Die Geister, die ich rief, kosteten mich Kopf und Kragen
Und das Wort „Liebe“ ist mir fremd
Denn seit neuestem lebt meine ganze Familie getrennt
Mama fande ihr Zuhause in Türkei
Alles Geld, was ich habe, tausche ich für Zeit und dreh' die Zeit zurück, ja
Wenigstens 'n kleines Stück
Dass ich nicht glücklich bin, das ist vielleicht verrückt
Doch was bringt mir Ruhm und Erfolg, Mama
Mich so zu sehen, hättest du nicht gewollt, Mama
Ich reise rum, weil ich mich nirgendswo mehr wohl fühle
Bin zwar wach, aber tief im Inneren tot müde
Fahr' von Stadt zu Stadt und lenke mich ab
Hab' mir sogar schon selber ein paar Geschenke gemacht
Möchte nicht zurück, denn unser Haus steht leer
Und all die schönen Erinnerungen gibt's auch nicht mehr
Es sind keine Zeilen, die ich lüge
Das beweist meine Tränen, wenn ich weine auf der Bühne

Mein Wagen kostet fünfzig Mille und bringt mich von A nach B
Wohin ich will, aber leider nicht auf den graden Weg
Mein Erfolg brachte mich an tausend Bitches
Aber keine, wo mir Mama sagte, „diese Frau ist richtig!“

So manche Dinge kann ich heute erst verstehen
Es glänzen meine Mutters Augen, Freude sondern Tränen
Für manche Dinge sollte ich mich schämen
Papa sagte es vorher, aber ich wollte es nicht sehen
So viel Fehler gemacht, so viel Sünde begang'n
Du willst 'ne gute Frau? Sei erstmal ein vernünftiger Mann
Das Geld, der Erfolg und der Benz war'n meine Ziele
Heute habe ich mehr mit Fotos mit mein'n Fans als mit Familie
Ich ess' in Restaurants und habe Para wie bekloppt
Doch was würd' ich dafür geben nur das Mama mir was kocht
In manchen Augen bin ich zwar ein Superstar
Doch bin traurig darüber, dass ich nicht so wie mein Bruder war
Ich bin hier und da und hab' nicht richtig Fuß gefasst
Es tut mir leid, ich hab' nicht immer alles gut gemacht
Auf Familie soll man mehr als nur ein Blick werfen
Bevor ihr sterbt, möchte ich sterben