Ich erinner' mich, wir zwei auf
Balkon, hab'n geredet und geraucht
Vor nicht allzu langer Zeit und
Zusammen in die Zukunft geschaut
Sie haben gesagt, du hättest keine
Deine Chancen stehen schlecht
Und wenn sie hören, was passiert ist
Denken sie, sie hatten recht
Doch ich weiß, da war immer Hoffnung
Hast geträumt von schnellen Autos, hattest selber keins
Von 'ner Frau, die dich liebt, doch
Bliebst bis zum Schluss allein
In deinem Zimmer leere Flaschen
Tetrapaks süßer Wein
Dieses Loch
Mit zwei Herdplatten, auf denen keiner kocht
Selbst in der fremden Stadt war für dich kein Platz
Ja, du hast Scheiße gebaut, aber
Aber immer mit 'nem guten Herz
Du bist der edelste Verlierer, den ich kenn'
Nur etwas Glück, ich hätt's dir so gegönnt
Weiß, dieses Leben hat dir nichts geschenkt

Dein Telefon, es klingelt, irgendwer ruft an
Sonne scheint, blauer Himmel, doch du gehst nicht ran
Dein Telefon, es klingelt, irgendwer ruft an
Als wär' alles so wie immer, doch du gehst nicht mehr ran
Dein Telefon, es klingelt, irgendwer ruft an
Sonne scheint, blauer Himmel, doch du gehst nicht ran
Dein Telefon, es klingelt, irgendwer ruft an
Als wär' alles so wie immer, doch du gehst nicht mehr ran

Vielleicht hättest du, wenn du es nur geahnt hättest
Es etwas anders gemacht
Wünsch' mir so sehr, dass du nochmal die Wahl hättest
Glaub', es hat dich überrascht
Sie sagen, alles hat 'n Grund und
Die Hoffnung stirbt zuletzt, doch
Jetzt ist sie gestorben und du bist
Für immer weg
Und ich hoff', du hast gewusst, dass du für
Immer fortgingst, wir haben dich geliebt
Immer auf deiner Seite, auch
Wenn für dich nichts lief
Und deine Story muss erzählt werden
Irgendwie
Ja, deine Story muss erzählt werden

Dein Telefon, es klingelt, irgendwer ruft an
Sonne scheint, blauer Himmel, doch du gehst nicht ran
Dein Telefon, es klingelt, irgendwer ruft an
Als wär' alles so wie immer, doch du gehst nicht mehr ran
Dein Telefon, es klingelt, irgendwer ruft an
Sonne scheint, blauer Himmel, doch du gehst nicht ran
Dein Telefon, es klingelt, irgendwer ruft an
Als wär' alles so wie immer, doch du gehst nicht mehr ran

Songwriter:Ronny Trettmann, Christian Meyerholz, Christoph Erkes, Nicole Schettler
Copyright:Lyrics © BMG RIGHTS MANAGEMENT US, LLC
Terms of Use