War nie mein Ziel, mal ihr Star zu sein
Unsichtbar mein Bild, denn ich pass’ nicht hinein
Schließt eure Türen, ich will niemals dort rein
Schwebe straight durch die Mauer des Games, bin Ghøst

Im Namen des Vaters, im Namen des Sohnes im Namen des heiligen Ghøst
Im Namen des Vaters, im Namen des Sohnes, im Namen des heiligen Ghøst, ah
Im Namen des Vaters (Camora lebt), im Namen des Sohnes (Camora lebt)
Im Namen des Vaters, im Namen des Sohnes, im Namen des heiligen Ghøst

Wo, wo, wo bin ich? Schwarze Kapuze am Berliner Terminal
Unsichtbar mitten im Auge des menschlichen Hurrican
Jede Pretty-Woman läuft an mir vorbei, so als wäre ich Hollow-Man
Den ganzen Tag schrei’ ich „Marco“ und wart’ auf ein „Polo“
Wo, wo, wo bin ich? Ganz oben am Dach der Kathedrale der Stadt
Schach spielen mit den Gargoyles und ich setz’ sie alle Schachmatt
Unsichtbar, Millionen Fäden in meinen Händen
Manipuliere die kleinen Bengel, die meinen, dass sie frei denken
Bin Ghøst!

War nie mein Ziel, mal ihr Star zu sein
Unsichtbar mein Bild, denn ich pass’ nicht hinein
Schließt eure Türen, ich will niemals dort rein
Schwebe straight durch die Mauer des Games, bin Ghøst

Im Namen des Vaters, im Namen des Sohnes im Namen des heiligen Ghøst
Im Namen des Vaters, im Namen des Sohnes, im Namen des heiligen Ghøst, ah
Im Namen des Vaters (Camora lebt), im Namen des Sohnes (Camora lebt)
Im Namen des Vaters, im Namen des Sohnes, im Namen des heiligen Ghøst

Wo, wo, wo bin ich? Von Fragen gefangen in der schwarzen Materie
Zwiespalt, ob ich mehr hass’ oder ob ich doch mehr liebe
Lebendige merken nicht, dass ich sie bändig
Wiederhole mich ständig, bin tiefer und tiefer von Klippen am fallen, am fallen wie Lemminge
Wo, wo, wo bin ich? Unmittelbar hinter dem deutschen Präsident
Unsichtbar, Angela Merkel macht heute ’nen Tabledance
Ich schweige so laut, schrei’ über ein Million Dezibel
Dass du mich nicht hörst ist normal, dir fehlt das Organ, jo
Wo, wo bin ich? In Sachen Flow so weit weg, dass ich nie wieder zurückkomme
Beiß’ in die Welt rein und reib’ mir’s im Mund auf mein medium gegrilltes Stück Sonne
Unsichtbar, Millionen Fäden in meinen Händen
Manipuliere die kleinen Bengel, die meinen, dass sie frei denken
Bin Ghøst!

War nie mein Ziel, mal ihr Star zu sein
Unsichtbar mein Bild, denn ich pass’ nicht hinein
Schließt eure Türen, ich will niemals dort rein
Schwebe straight durch die Mauer des Games, bin Ghøst

Im Namen des Vaters, im Namen des Sohnes im Namen des heiligen Ghøst
Im Namen des Vaters, im Namen des Sohnes, im Namen des heiligen Ghøst, ah
Im Namen des Vaters (Camora lebt), im Namen des Sohnes (Camora lebt)
Im Namen des Vaters, im Namen des Sohnes, im Namen des heiligen Ghøst

Sieger, Versager, Vernichter, Erschaffer
Dein stiller Bewacher, dein Killer, dein
Unsichtbar, unnahbar, dein Richter, dein Vater
Zwischen Himmel und Lava, kein Gesicht, ich bin Ghøst!

Im Namen des Vaters, im Namen des Sohnes im Namen des heiligen Ghøst
Im Namen des Vaters, im Namen des Sohnes, im Namen des heiligen Ghøst
Im Namen des Vaters (Camora lebt), im Namen des Sohnes (Camora lebt)
Im Namen des Vaters, im Namen des Sohnes, im Namen des heiligen Ghøst

Songwriter:IMRAN ABBAS, RAPHAEL RAGUCCI
Copyright:Lyrics © Warner/Chappell Music, Inc., BMG Rights Management
Terms of Use