Der Morgen-Kaffee schnell im Stehen
Durch das Häuserschluchten-Grau der Straßen gehen
Dieselben Leute wieder sehen, tagein, tagaus
Und abends noch 'ne Runde drehen
Und der Gedanke wieder kurz vor'm Schlafen gehen
Ich hab' hier alles schon gesehen, ich muss hier raus
Ich halt's hier nicht mehr aus

Ich sehe oben am Himmel
Flugzeuge verschwinden
Stell dir vor, wie säßen drin
Egal, wohin

Wenn die Erde sich zu langsam dreht
Dann laufen wir so schnell es geht
Dahin, wo die Straßen endlos sind
Und keiner unsre Namen kennt
Lassen nur ein Stück Papier zurück
Auf dem geschrieben steht: „Wir sind jetzt weg!“
Suchen den Moment, wo alles stimmt
Wir für einen Augenblick Legenden sind
Legenden sind
Legenden sind

Ich schlag' 'ne neue Seite auf
Seh' schon den Weg vor mir mit meinen Spuren drauf
Lass' einfach alles hier und lauf', will kein Gewicht
Ich weiß, ich brauche nichts

Ich sehe oben am Himmel
Flugzeuge verschwinden
Stell dir vor, wie säßen drin
Egal, wohin

Wenn die Erde sich zu langsam dreht
Dann laufen wir so schnell es geht
Dahin, wo die Straßen endlos sind
Und keiner unsre Namen kennt
Lassen nur ein Stück Papier zurück
Auf dem geschrieben steht, „Wir sind jetzt weg!“
Suchen den Moment, wo alles stimmt
Wir für einen Augenblick Legenden sind

Da draußen ist so viel
Was wir noch nicht kennen
So viel, was wir sein können
Wir müssen nur beginnen

Wenn die Erde sich zu langsam dreht
Dann laufen wir so schnell es geht
Dahin, wo die Straßen endlos sind
Und keiner unsre Namen kennt
Weil ein kleiner Schritt alles ändern kann
Fängt hier vielleicht was großes an
Suchen den Moment, wo alles stimmt
Wir für einen Augenblick
Legenden sind
Legenden sind

Songwriter:Alexander Zuckowski, David Juergens, Martin Fliegenschmidt, Max Giesinger
Copyright:Lyrics © Universal Music Publishing Group, Budde Music Publishing GmbH, Sony/ATV Music Publishing LLC
Terms of Use