Yeah
Jetzt kommt meine Zeit und der Rest kann geh'n
Kompromisslos, ich fick' deine besten zehn
Du willst weg, doch wohin bloß? Keiner ist geblieben
Man hat Feinde, man hat Freunde, man Höhen, man hat Tiefen
Es geht rein in den Q7, raus in die Welt
Mich konnte keiner hier besiegen, Junge, außer mir selbst
Ich sehe finstere Gestalten, wie sie sing'n
Ersguterjunge und wir schleifen unsere Kling'n
Jedem meiner Feinde geht es an den Kragen
Sie können mich nicht leiden, doch müssen mich ertragen
Ein Dorn in ihrem Auge, Spiegel ihrer selbst
Sag, woher kommt der Glaube, dass du niemals wieder fällst?
Fick auf Ruhm, fick auf Geld, Junge, das hier ist für immer
Warum du so behindert bist? Keinen blassen Schimmer
Damals mit der MPC nachts in meinem Zimmer
Zwei Dekaden später bin ich Macher und Erfinder

[Hook]
Egal, wo ich bin, keine Konkurrenz
Zwanzig Jahre King und Millionen von Fans
Man kann es weder seh'n noch berühr'n, lediglich spür'n
Die ganze Galaxie gehört mir
Denn wo immer ich auch bin, ob hier oder dort
Nichts, was im Ansatz so wiegt wie mein Wort
Sowas kann man weder seh'n noch berühr'n
Sie reden von mir, bevor sie ihr Leben verlier'n
Der Mythos

Ich hab' gesagt, dass ich kein Rapper bin
Ihr wollt connecten, doch ich steche mit dem Schmetterling
Der Weg des Kriegers ist kein Satz, sondern alles, was ich hab'
Deshalb kommen wir zu dir und ficken dich in deiner Stadt
Ob bei Tag, ob bei Nacht, 24 Stunden Drama
Ich lehne mich zurück, denn dich ficken wird das Karma
Sonny Black, Katana, Ticket ins Nirvana
Du bist ein Choleriker, mach nicht auf Dalai Lama
Junge, sieh dich vor, es geht zum Bordstein zurück
Hat dein Wort kein Gewicht, weißt du: Ohrfeige sitzt
Es ist Sodom und Gomorra, heut ist wieder Stichtag
Ich bring' ein Album, ihr geht unter wie die Bismarck
Yeah, deine Leute alles Platzpatron'n
Meine Männer halten Stand wie ein Bataillon
Sie suchen Schutz, doch vergebens, nur Schmutz, wenn sie reden
Lass sie, Mann, ich mach' das bis zum Schluss meines Lebens

[Hook]
Egal, wo ich bin, keine Konkurrenz
Zwanzig Jahre King und Millionen von Fans
Man kann es weder seh'n noch berühr'n, lediglich spür'n
Die ganze Galaxie gehört mir
Denn wo immer ich auch bin, ob hier oder dort
Nichts, was im Ansatz so wiegt wie mein Wort
Sowas kann man weder seh'n noch berühr'n
Sie reden von mir, bevor sie ihr Leben verlier'n
Der Mythos

Der Anfang vom Ende, Mythen und Legenden
Tüte voller Geld oder Blüten in den Händen
Alles wirkt so seltsam, wie das Blatt sich wendet
Junge, du kannst stolz sein, keine Zeit verschwendet
Lass' die Penner liegen, erschossen im Regen
Sie hat mich geliebt, ich genoss ihren Segen
Und jeder Parasit, der jetzt kommt und will reden
Entleer' das Magazin, kein Schuss geht daneben
Heavy Metal Payback, AK und MG entsichert
Frank Costello, Unterwelt-Premierminister
Fressen und sterben, ich lächle im Herzen
Dein Problem war es, nie vergessen zu werden
Sonny, Electro Ghetto
Seit 2013 verflucht sei der Echo
Schieß' in jede Richtung, Nord, West, Süd, Ost
Komm' dich erwürgen wie Pythons
Der Mythos Bushido

[Hook]
Egal, wo ich bin, keine Konkurrenz
Zwanzig Jahre King und Millionen von Fans
Man kann es weder seh'n noch berühr'n, lediglich spür'n
Die ganze Galaxie gehört mir
Denn wo immer ich auch bin, ob hier oder dort
Nichts, was im Ansatz so wiegt wie mein Wort
Sowas kann man weder seh'n noch berühr'n
Sie reden von mir, bevor sie ihr Leben verlier'n
Der Mythos