Wir beide kannten uns,
Ich weiß nicht mehr seit wann
Du warst schon immer da,
Solange ich denken kann.
Ein lieber Mensch, mein treuer Freund,
Der mit mir lacht, lästert und träumt.
Jetzt steh' ich hier und kämpf' mit Scham, Trauer und Wut,
Weil ich Dir immer gesagt hab' „Ey, das wird schon wieder gut.“
Jetzt spielt die Wirklichkeit ein Foul
Und haut der Hoffnung eins aufs Maul, wieder mal.

Wir hatten grade noch Pläne,
Lauter kleine Probleme.
Eben war'n wir noch grad auf'm Sprung,
Fühlten uns stark und so jung.
Wir hatten grade noch Ziele, Rendezvous und Termine.
Grad noch nahm unser Leben sein Lauf,
Plötzlich bäumt es sich auf und verstummt.

Grade jetzt erschlägt es mich,
Dieses schwarze Ritual
Denn auf dem Weg hier her war alles so normal
Die Stadt fährt weiter ohne Dich
So als vermisse sie Dich nicht
Ich steh' verloren rum zwischen all denen, die wir kenn'
Und spür wie heftig grade Deine Bilder in mir brenn'
Wie ich mit diesem harten Schluss
Ein Stück erwachsener werden muss, wieder mal.

Wir hatten grade noch Pläne, lauter kleine Probleme.
Eben war'n wir noch grad' auf'm Sprung,
Fühlten uns stark und so jung.
Wir hatten grade noch Ziele, Rendezvous und Termine.
Grad noch nahm unser Leben sein Lauf,
Plötzlich bäumt es sich auf und verstummt.

Wir hatten grade noch Ziele, Rendezvous und Termine.
Grad noch nahm unser Leben sein Lauf,
Plötzlich bäumt es sich auf und verstummt.

Songwriter:FRANK RAMOND, INA MUELLER, JOHANNES OERDING
Copyright:Lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC
Terms of Use